Einfach an den Automaten halten und bezahlen

Ein Jahr yuh! 10 Punkte die mir noch fehlen

Das Schweizer Fintech yuh ist schon ein ganzes Jahr auf dem Markt. Mein Konto besteht fast seit Tag eins und ich habe schon viele tolle Stunden mit der App verbringen dürfen. Hier im Blog findest du regelmässig Neuigkeiten rund um die App und auch die eine oder anderen Anleitung zur App und deren Möglichkeiten.
Sehr vieles gefällt mir an der App, es gibt aber auch noch ein paar Punkte, wo ich mir noch etwas Verbesserung wünschen würde. Ich werde nächstens meinen Erfahrungsbericht zu yuh noch etwas überarbeiten, im heutigen Beitrag geht es darum: yuh, 10 Punkte die mir noch fehlen.

Du willst YUH selber nutzen? 
Mit dem Promocode YUHPOKIPSIE bekommst du CHF 25.- Trading Credits*.
Damit kannst du gleich starten und deine ersten Aktien, ETFs etc. kaufen (exkl. Kryptowährungen).

Ein Jahr yuh! zuerst etwas Lobhudelei

Grundlegend hat die App sehr gut gestartet. Gleich von Beginn an waren die drei grundlegend Funktionen mit drin. Zahlen, sparen und Investieren, alle drei Funktionen waren gegeben, auch wenn noch etwas eingeschränkt. Zum Start fehlte bargeldlose Bezahlfunktionen wie Apple Pay, Google Pay, Samsung Pay und Ähnliches genauso wie grundlegende Funktionen wie eBill, Daueraufträge oder Ähnliches. All diese Punkte hat sich yuh auf die 2021 und später dann auch die 2022er-Roadmap geschrieben und nach und nach geliefert.

Das einzige, was noch draufstehen geblieben ist, ist eBill und neu dazu gekommen ist die virtuelle Debitkarte. Somit bin ich zuversichtlich, dass wir hier bald schon wieder neue Meldungen im Blog haben dazu. Ach ja, Samsung Pay, wäre doch auch schön, wenn es nächstens noch mit in die App kommen könnte.

Yuh Erfahrungsbericht
Yuh Erfahrungsbericht

Auch wenn Apple Pay und Google Pay etwas länger als gehofft auf sich warten haben lassen, sind die gekommen um zu bleiben.

Abgesehen davon, gefällt mir die Einfachheit der App, dass ich die Möglichkeit habe, mit kleinen Beträgen in grosse Aktien zu investieren und das zu relativ humanen Gebühren.


10 Punkte die mir noch fehlen an yuh

Die Reihenfolge der einzelnen Punkte ist rein zufällig und mit keiner Gewichtung zu nehmen. Einiges davon wird wohl auch Wunschdenken eines einzelnen Nutzers sein/bleiben.

1.) Nachfolgend findet ihr 10 Punkte, die ich mir an der App noch wünschen würde. Das schöne ist, der eine oder andere Punkt wird sicherlich nächstens behoben:

2.) Um das Konto richtig zu nutzen, fehlt mir noch die eBill-Funktion, damit lassen sich einfach und schnell regelmässige Rechnungen begleichen und die Gefahr einer vergessenen Rechnung sinkt gleich null.

3.) Mehr Auswahl wäre manchmal besser, auch wenn zu viel Auswahl wiederum schwierig ist. Da yuh eher die jüngeren und Einsteiger im Investment Bereich bedient, wären mehr Aktien, mehr ETFs und Kryptowährungen wären toll. Hier die Balance zu finden, ist sicherlich nicht ganz so einfach.

4.) Wenn ich mit meiner yuh Karte (oder über einer der beiden bargeldlosen Bezahlvorgänge) bezahle, zeigt es mir die App direkt an. Verbucht wird es auf dem Konto aber erst am Folgetag. Wenn das in Echtzeit passieren würde, wäre das super.
Denn auch umgekehrt ist das so. Wenn der Dauerauftrag in Richtung des yuh Kontos ankommt, lässt sich das Geld erst am Folgetag an einem offline Verkaufspunkt einsetzten.

5.) Unter dem Konto Tab, rechts unten in der App, findet ihr einen Menü-Punkt Dokumente. Hier würde ich mir regelmässiger Inhalte wünschen. So wie, zum Beispiel, einen monatlichen Kontoauszug, in dem ich die ganzen Bewegungen aufgelistet bekomme.

Yuh und Apple Pay auf der Uhr
Yuh und Apple Pay auf der Uhr

6.) Auf der Startseite findet ihr jeden einzelnen Vorgang, der auf dem Konto stattfindet. Hier fehlt mir eine richtige Suchfunktion. Ein Textfeld, in dem ich eingeben kann, was ich genau suche. Auch bei den vorhandenen Filtern wünschte ich mir ein paar zusätzliche Möglichkeiten.
So zum Beispiel die Möglichkeit, mir nur alle Dividenden anzuzeigen lassen, alle Überweisungen raus und rein, einzeln zu filtern.

7.) Beim Investieren fehlen mir auch noch ein paar zusätzliche Informationen. So würde ich es mir wünschen, in der Zeitachse einer einzelnen Aktie/ETF zu sehen, wo und wie häufig das letzte Mal investiert wurde. So muss ich immer ganz nach unten scrollen und mir einzelne Überweisungen mühsam in der Zeitachse zu suchen.
Wenn wir gerade bei einer einzelnen Ansicht sind, die «Ähnliche Anlagen» möchte ich gerne permanent ausgeblendet wissen oder wegklicken können.

8.) Weiter geht es mit dem Investieren-Bereich. Die einzelnen Positionen kann ich nur nach: «Höchster Gesamtwert» oder «Gewinn/Verlust» sortiert. Hier wünschte ich mir eine alphabetische Reihenfolge sowie auch eine Möglichkeit der Kategorien Trennung. Damit meine ich, mir alle Kryptowährungen / Aktien etc. anzeigen zu lassen.

9.) Und wenn wir gerade dabei sind, ein Diagramm zur Verteilung der Investitionen und ein paar weiteren spannenden Metriken zu meiner Anlage und dessen Strategie wäre spannend zu sehen. Diese Berichte könnte man schön auch im, oben bereits erwähnten Dokumenten-Bereich ablegen.

10.) Im Bereich Kryptowährung wünschen sich viele eine Möglichkeit der Anbindung an ein externes Wallet und / oder ein yuh (Swissquote) eigenes Wallet wünschen.


Fazit zu den Punkten die mir noch fehlen

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, meine Punkte sind teilweise sehr spezifisch. Nicht ein jeder Nutzer wird mir hier all meine Punkte unterschreiben. Was aber sicherlich weit aus die meisten Nutzenden unterzeichnen würden: Die App ist toll, sie lädt schnell, sie lässt sich einfach bedienen und ihr tut etwas Gutes, wenn ihr euch schöne Spartöpfe anlegt und regelmässig investiert.

Jetzt bin ich natürlich gespannt, wie sich die App und die Dienstleistung dahinter in den nächsten Monaten, bis zum zweiten Geburtstag entwickeln wird. Auch bin ich natürlich gespannt, wie sich der SWQ (Swissqoin) weiter entwickeln wird, darüber berichte ich monatlich hier im Blogbeitrag.

Yuh und Google Pay
Yuh und Google Pay

yuh Aktionscode

Du willst YUH selber nutzen? 
Mit dem Promocode YUHPOKIPSIE bekommst du CHF 25.- Trading Credits*.
Damit kannst du gleich starten und deine ersten Aktien, ETFs etc. kaufen (exkl. Kryptowährungen).

yuh Kooperation
yuh Kooperation

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top