yuh Debit Mastercard

Was passierte bei yuh 2023?

Schon wieder ist ein Jahr rum, unglaublich wie schnell das 2023 vorbeigezogen ist. Mit meinem Artikel zu, was passierte bei yuh 2023, möchte ich kurz einen Rückblick auf mein Jahr mit yuh ausgeben.
Sollte dich mehr die Zukunft interessieren, dann schau doch in der yuh Roadmap 2024 vorbei.

Yuh Promocode: YUHPOKIPSIE
Mit meinem Code bekommst du CHF 50.- Trading Credits*.
*Die Trading Credits werden dir gutgeschrieben, sobald du deine ersten CHF 500.- auf dein yuh-Konto überwiesen hast.

Noch mehr Zinsen

Ab April 2023 startete yuh mit 0.75 Prozent Zins auf dem Privat- und Sparkonto. Auf den Sommer rundete yuh dann auch noch auf und brachte insgesamt 1 Prozent Zins für alle yuhser.

Das ist natürlich eine Ansage für alle Interessierten da draussen. Gespannt bin ich natürlich, wie sich dies im Jahr 2024 weiter entwickeln wird. Hier im Blog werde ich diese in diesem Beitrag natürlich weiter verfolgen.

Zögerlich haben die traditionellen Banken nachgezogen, aber nicht in der Masse, nur bei der einen oder anderen gibt es per Ende 2023 auch Zinsen auf sein Geld. Somit wieder mal ein weiterer Punkt, sich Gedanken zu machen, ein alternatives Konto anzulegen.

Per 1. Oktober hat yuh sogar die Guthaben-Grenze beseitigt. Ab dem Zeitpunkt bekommst du für jeglichen Betrag auf deinem Konto 1 Prozent Zinsen zugeschanzt. Das Gleiche gilt für EUR- und USD-Konten auf yuh.


Yuh Säule 3a ist da

yuh Säule 3a, jetzt geht es los
yuh Säule 3a, jetzt geht es los

Mit dem Gedanken, einer eigenen Säule 3a-Konto-Lösung, hat yuh schon von Anfang an gespielt. Im Jahre 2023 hat das Schweizer FinTech endlich die Säule 3a eingeführt.

Hinter der Säule 3a stehen grosse Namen aus der Schweizer Bankenwelt.
Die Züricher Kantonalbank bringt mit den Swisscanto Indexfonds einen starken Wert in euer Portfolio. Verwaltet wird das ganze von der neu gegründeten Simply3a Stiftung und der Lienhardt & Partner Privatbank als Depotbank im Hintergrund.


Yuh TWINT

Zum zweiten Geburtstag von yuh hat das FinTech aus Gland eine eigene TWINT App herausgebracht.
Knapp ein halbes Jahr, nachdem die eine Mutter (Swissquote) ihre eigene App herausgebracht hat.

Damit möchte yuh weitere junge Nutzende ansprechen. Damit ist yuh das erste Schweizer FinTech mit einer eigenen TWINT App.


Virtuelle Debitkarte

Deine neue, virtuelle Kreditkarte
Deine neue, virtuelle Kreditkarte

Das grosse Vorbild für so viele FinTech-Lösungen, in der Schweiz aber auch im Ausland ist sicherlich die App Revolut. Somit sind auch einige der Funktionen der britischen Lösung in anderen Apps gelandet.

Eine, für mich, sehr willkommen ist sicherlich die virtuelle Debitkarte. Alles zu der nicht physischen Karte findest du hier im Beitrag.


150’000 Yuhser

Im Dezember 2022 hat es das FinTech auf die 100’000 Nutzenden geschafft. Im Juli 2023 schafften sie es auf über 150’000 yuhser*innen. Dies hat yuh innert nur 26 Monaten geschafft. Leider gab es per Ende Jahr keine neuen Zahlen zu der Nutzerschaft.

Die ersten 50k hat yuh nach nur neun Monaten erreicht, die 100k kamen, wie gesagt, im letzten Dezember, nach 19 Monaten und jetzt sind wir bei 26 Monaten und haben schon die 150k erreicht.


Mein Fazit zum yuh-Jahr 2023

Ich habe über das ganze 2023 mein yuh Konto fleissig genutzt. Meine Swissqoins haben sich, dank der Halbierung deutlich langsamer vermehrt, aber weiterhin sehr schön vermehrt. Hier hoffe ich natürlich, dass dies auch im 2024 weiter so gehen wird. Auch hoffe ich, dass yuh diese nicht für den Handel freigeben wird. Meine Strategie ist dabei ganz klar ernten und halten!

Auch wenn ich viel Freude an meinem yuh Konto habe, vermisse ich eine für mich wirklich wichtige Funktion sehr. Die Kinderkonten, noch immer gibt es keine schlauen Lösungen für Kinder auf dem Schweizer Markt. Am liebsten hätte ich die Kaspar&-App für meine Kinder, aber so wie es scheint, übernimmt die yuh App bald auch schon die Aufrunden-Funktion, somit käme dies natürlich schön kombiniert.

Du hast noch kein yuh Konto? Dann Waage doch mal einen Versuch, mit dem Code unten hast du einen super Start. Die Karte gibts kostenlos obendrauf und wenn du deine ersten CHF 500.- auf dein neues Konto geladen hast, kannst du auch gleich mit 50.- Trading Credits ins Investieren abtauchen.

Yuh Promocode: YUHPOKIPSIE
Mit meinem Code bekommst du CHF 50.- Trading Credits*.
*Die Trading Credits werden dir gutgeschrieben, sobald du deine ersten CHF 500.- auf dein yuh-Konto überwiesen hast.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top