Die drei neon Karten

Was passierte bei neon 2023?

Analog zum letzten Jahr möchte ich auch im 2023 wieder einen kleinen Rückblick auf die Veränderungen bei neon in einem Beitrag zusammenfassen.

Du willst neon selbst nutzen? 
Mit dem Code NEONPN bekommst Du CHF 10.- direkt auf Dein neues Konto und eine Debit Kreditkarte mit dazu.

Mehr Zinsen für alle neon-Nutzenden

Seit dem 01. Juli 2023 bekommst Du bei neon ganze 0.9 Prozent auf die ersten CHF 25’000.-, welche Du in Deinen Spaces verwaltest. Alles, was darüber liegt, wird mit 0.65 % vergütet.

Wenn es Dir rein um die Zinsen geht, solltest Du Dir vielleicht einmal yuh etwas genauer anschauen. Seit Oktober 2023 gibt es bei Ihnen ganze 1 Prozent Zinsen auf unbegrenztes Guthaben.

Ach ja, das wichtigste, wo findest Du Deine Zinsen? Das zeige ich Dir hier im Beitrag.

neon Invest

Die ETF-Übersicht bei neon
Die ETF-Übersicht bei neon

neon Invest bringt einen weiteren Pfeiler in Deine neon App. Ab diesem Herbst bist Du in der Lage, auch mit Deinem neon Konto Gelder direkt zu investieren.

Bei neon investierst Du in Aktien und ETFs und zwar in deren Gänze. Um hier nochmals den Vergleich zu yuh zu ziehen, wo Du bereits ab CHF 25.- (oder besser gesagt CHF 26.-) in Teile von Aktien / ETFs investieren kannst.
Dafür gehören Dir die Aktien-/ETF-Anteile aber auch gänzlich.

Mehr zu neon Invest und meinen ersten Erfahrungen findest Du auch hier im Beitrag.

Was bringt neon im 2024?

Leider hat neon keine öffentliche Roadmap, wie es zum Beispiel yuh hat. Deshalb darf man nur spekulieren, was als Nächstes kommen könnte. Immer wieder hört man es munkeln, dass ein Partnerkonto als Nächstes folgen könnte. Weisst Du etwas? Dann schreibe mir das doch bitte in die Kommentare und / oder lass es mich über E-Mail / Social Media wissen.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top