PayPal Logo

PayPal verliert eine praktische Funktion

PayPal hat vor Jahren eine wirklich praktische Möglichkeit eingeführt, die wahrscheinlich zu viele genutzt haben. Deshalb, oder warum auch immer, wird wohl jetzt die Kostenübernahme bei Rücksendungen eingestellt. Doch alles der Reihe nach.

Kostenfreie Rücksendungen

Stell dir mal vor, du hast dir Kleider gekauft über einen Shop, der keine kostenlose Rücksendung inkludiert hat. Dann passt dir das eine oder andere Stück nicht und diese möchtest du zurücksenden. Das kostet dich (wie sonnst auch das Unternehmen) natürlich Geld. Sofern du die Bestellung über PayPal abgewickelt hattest, somit über sie den Bezahlvorgang gemacht hast, konntest du, bis zu 12 Mal im Jahr, das Paket auf die Kosten von PayPal zurücksenden. PayPal hat hier für jeweils maximal EUR 25.- der Rücksendekosten übernommen.

Alles hat ein Ende

Damit ist nun Schluss, nicht per sofort, den PayPal stellt die Kostenübernahmen per 27. November 2022 ein. Ab dem Zeitpunkt gibt es keine kostenfreien Rücksende-Etiketten mehr vom Bezahldienstleister ausgestellt. Solltest du also noch eine offene Bestellung haben, die noch nicht eingetroffen ist, bitte prüft so rasch wie möglich euren Anspruch und reicht das vor dem oben genannten Datum ein. Anträge für den Käuferschutz dürfen nur bis zum 26. November 2022 um 23:59 Uhr eingereicht werden.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top