PayPal Logo

PayPal streicht 2‘000 Stellen

Knapp nach dem ersten Schock von Corona haben die grossen Player im Onlinemarkt zahlreiche Stellen auf- und ausgebaut. Deshalb auch nicht verwunderlich, dass nach dem letzten Jahr einige von Ihnen jetzt wieder fleissig abbauen durften. So auch PayPal streit 2‘000 Stellen.

PayPal folgt den Grossen

Nicht nur bei den GAFA (Google, Apple, Facebook und Amazon), oder auch GAFAM (bei der auch noch Microsoft mit zum Bunde gehört. Alternativ werden sie auch die Big5 genannt.

Bis auf Apple haben sie allesamt eine grosse Anzahl an Vollzeitstellen abgebaut. Teilweise bis zu 12‘000 und das ist schon heftig. Aber alles auch kein Wunder, haben einige davon sich fast verdoppelt über diese Zeit.

Nun trifft es auch, in der FinTech-Welt, mit PayPal den ersten Player. Die 2‘000 Vollzeitstellen machen rund sieben Prozent der weltweiten Mitarbeiter aus, welche bereits ab der letzten Woche freigestellt werden.

PayPal selbst hat kommuniziert, dass sie den Mitarbeitenden grosszügige Abfindungen bezahlen werden und ihnen beim Übergang in einen neuen Job behilflich sein möchten.
Mal schauen, welches das nächste Unternehmen in dem Bereich ist.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top