Cumulus Kreditkarte

Neue Cumulus Kreditkarte

Die Migros hat eine neue Cumulus Kreditkarte per 01. Juli 2022 auf den Markt gebracht. Zusammen mit der VISECA, basierend auf einer VISA-Kreditkarte. Diese möchte durch ihr einfaches Onboarding, einer digitalen Kreditkarte und keiner Fremdwährung im Ausland herausstechen.
Meiner einer ist hier mit neon, Kaspar& oder yuh schon gut bedient, doch wer bei der Migros-Bank zu Hause ist, für den könnte das neue Angebot eine gute Wahl sein.

Was bringt dir die Cumulus Kreditkarte?

  • Keine Jahresgebühren
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Mobiles Bezahlen möglich (am Smartphone oder der Smartwatch)
  • Zusätzlicher Versicherungsschutz
  • Digitale Kreditkarte

Auch spannend ist sicherlich die Möglichkeit von Apple Pay, Google Pay, Samsung Pay und weiteren mobiler Bezahldienste. Welche das sind und welche Versicherungen für den Kartennutzer hier mit dabei ist, das könnt ihr am besten auf der dafür eingerichteten Seite nachlesen.

Bildquelle: Migros Landingpage für die Kreditkarte

2 Kommentare zu «Neue Cumulus Kreditkarte»

  1. Ich bin begeistert von der neuen Karte. Hatte sie heute beantragt via der App und wow ging das schnell. Kann sie schon online und mit Apple Pay nutzen. Die physische mit kostenlosem eigenem Design wird wohl bald folgen.

    Die alte bei der Cembra werde ich kündigen. Ja die Chash-Backs klingen toll. Doch die Cumulus Punkte sind ja auch Cash Back. Alle zwei Monate gibt es ja wieder die Cumulus Bons.

    Für mich aber das absolute Killerkriterium ist das es keine Gebühren gibt für Ausland zahlungen. Denke der Wechselkurs bei Neon ist immernoch besser, aber was mich gestö t hat weshalb ich die von der Cembra nie Online nutze, war das die Gebühr auch bei CHF abgebucht wurde. So hatte ich paar mal auf einem .ch Shop diese gebühr, da ihr Zahlung anbieter im Ausland war. Selbst bei Netflix hatte es mir diese Gebühr schon abgezogen oder wenn ich online mei Apple was kaufte. So nutze ich nun vermehrt neon online, was doof war da ich so keine Punkte sammelte und neon immer aufladen musste.

    Die neue Karte entspricht so genau meinen Kundenwünschen und ich kann sie jedem empfehlen. Als Bonus habe ich nun ndurch de neuen Antrag auch doppelte Limite als bisher.

    1. Besten Dank für dein ausführliches Feedback. Das klingt für dich passend und daher auch perfekt. Lass mich doch nach ein paar Wochen mal wissen, wie es dann ausschaut. Vor allem mit den Gebühren (oder eventuell nicht mehr Gebühren), die anfallen.

      Ja, bei neon wirst du noch etwas günstiger fahren, das ist korrekt, aber wie du sagst, wenn du Cumulus-Punkte sammelst, dann fehlt da etwas. Ich sammel da lieber SWQs mit jeder Bezahlung oder lass den Betrag aufrunden über die Kaspar& App. Ich bin und war auch nie ein Fan von den Kundensammel-Programmen unserer grossen Läden, aber das kann ja jeder so handhaben, wie er möchte.

      Bin echt gespannt, wie du mit der Karte weiter kommst.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top