FinanzBlog – Neues zu neon

Was passierte bei neon im 2022? (neu, mit Zinsen ab 2023)

Immer wieder spannend, zu lesen, was innerhalb eines Jahres so alles passieren kann. Für mich sind die grössten Neuigkeiten in der neon App im Jahre 2022 sicherlich die Anpassung des Negativzinses, der Privatsphäre-Modus sowie die Integration von bargeldlosen Bezahlfunktionen wie Garmin Pay und SwatchPAY!.

Du willst neon selbst nutzen? 
Mit dem Code NEONPN bekommst du CHF 10.- direkt auf dein neues Konto und eine Debit Kreditkarte mit dazu.

Doch bei neon ging noch einiges mehr

Neon selbst hat vor kurzem gerade eine Mail an seine Kunden mit ein paar spannenden Zahlen herausgebracht. Dazu etwas weiter unten mehr.

Wer heute noch nicht via Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay bezahlt, hat eine wichtige, aber auch sichere Alternative zum Bargeld verschlafen. Nein, um es nochmals ganz klar zu verdeutlichen, ich bin nach wie vor nicht für die Abschaffung vom Bargeld. Aber ich mag es einfach, schnell und vor allem bequem mit meinem Smartphone, meinem Wearable oder Smartphone zu bezahlen. Vor allem habe ich damit immer eine Kontrolle über meine Finanzen und sehe immer gleich, im Sekundenbereich, was sich wie auf meinem Konto bewegt.

Somit ist es natürlich cool, hat neon jetzt auch noch Garmin Pay und SwatchPAY! mit als weitere Möglichkeiten an Board geholt.

Endlich auch Zinsen bei neon

Tolle Neuigkeiten sind sicherlich, dass nach, yuh nun auch neon Zinsen bringen wird.

Ab dem 01.01.2023 bekommst du als Neon Nutzenden 0.15 Prozent Zinsen auf das gesamte Guthaben, welches du auf deinen Neon Spaces hast. Zumindest bis zu einem Gesamtvermögen von CHF 25’000.-.
Der Plan vom Schweizer FinTech ist es, die Zinssätze per Ende des ersten Quartals 2023 anzupassen.

neon im 2022

Im letzten Kunden-Newsletter hat neon noch ein paar Zahlen zusammengetragen, die ich teilweise echt spannend finde. Hier im Beitrag gehe ich auf ein paar davon ein. Alle anderen, können die Kunden:innen von neon selbst im Mail-Ordner ausfindig machen.

Durchschnittlich loggt sich ein Kunde:In von neon zweimal die Woche in die App ein.

Einer der Gründe, warum ich Lösungen wie die von neon immer wieder promote ist, weil DU als Kunde damit deutlich sparen kannst. Bei den Grundgebühren, der Kontoführung spart ein Kunde:In im Schnitt CHF 80.-. Doch dabei bleibt es nicht, bei Reisen sparen neon Kunde:Innen ganz CHF 7.6 Millionen! Allein das ist eine grosse Überlegung wert, so finde ich zumindest. Wenn du dies tust, gerne mit meinem Empfehlungscode NEONPN. Dabei haben wir beide etwas davon.

Du willst neon selbst nutzen? 
Mit dem Code NEONPN bekommst du CHF 10.- direkt auf dein neues Konto und eine Debit Kreditkarte mit dazu.

Nicht nur Geld sparen, mit einem Konto bei neon Green kannst du auch gutes für unseren Planeten tun! Ganze 361’155 Tonnen CO2 wurden kompensiert von den 7’588 neon Green Nutzenden, bravo sage ich da an der Stelle nur.

Aber auch die neon Metal Nutzenden haben grosses geleistet. Allesamt haben sie 3.5 Elefanten gehoben. Das passiert, wenn die Kunden:Innen ihre 22 g schwere metal-Karte zum Bezahlen nutzen und aus dem Portemonnaie nehmen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass beim weiteren nutzen deines neon Kontos und solltest du es noch nicht ausprobiert haben. JETZT, ist der perfekte Augenblick!

Neu ist auch mein Beitrag zu was passierte bei yuh im Jahr 2022 online.

neon Promocode «neonPN»
neon Promocode «neonPN»

About The Author

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top