Yuh und Apple Pay - Endlich ist es verfügbar

Yuh und Apple Pay – Endlich ist es verfügbar

Als yuh, im letzten Frühling, das Licht der Welt erblickt hatte, war eine meiner ersten Fragen natürlich die zum Bezahlen mit Apple Pay, Google Pay und Co. Hier verwies yuh damals auf ihre Roadmap fürs 2021. Darin versprochen hat, die Swissquote und Postfinance Tochter, dass die Möglichkeit per vierten Quartal 2021 kommen wird. Nun sind wir im Jahre 2022 und wissen seit Ende des letzten Jahres, dass diese beiden Features noch ein wenig Zeit brauchen. Nachdem yuh schon seit dem 10. März mit Google Pay funktioniert, ist nun Yuh und Apple Pay – Endlich verfügbar!

Mein ausführlicher Erfahrungsbericht zu yuh.

Du willst YUH selber nutzen? 
Mit dem Promocode YUHPOKIPSIE bekommst du CHF 25.- Trading Credits*.
Damit kannst du gleich starten und deine ersten Aktien, ETFs etc. kaufen (exkl. Kryptowährungen).

Das Warten hat endlich ein Ende

Früher war ich, gefühlt der einzige, welcher mit seinem Smartphone oder noch schlimmer mit seiner Uhr bezahlt hat. Einige Jahre (und Corona) später ist das mittlerweile kein solch unübliches Bild mehr. Egal, wo, man sieht immer mehr Menschen, die beim Bezahlen nicht mehr an die Hosentasche hinten links greiffen, sondern zum Smartphone, oder auch gelegentlich mal zur Smartwatch.

Das ist auch gut so und somit war es auch gut, haben die schlaflosen Nächte bei den yuhsern endlich ein ende. Denn ab sofort könnt ihr, direkt aus der App heraus, oder via der Apple Wallet App eure yuh Debitkarte direkt in Apples Bezahl-Ökosystem integrieren.

Einmal integriert könnt ihr dann überall, wo Apple Pay möglich ist, einfach und schnell, mit eurem iPhone oder auch der Apple Watch bezahlen. Doch damit nicht genug, natürlich könnt ihr auch beim Online-Einkauf, einfach und schnell mit Apple Pay bezahlen. Der grosse Vorteil, auch ohne Konto beim Online-Shop müsst ihr keine persönlichen Daten angeben, diese werden direkt mit dem Bezahlvorgang übertragen. Einmal auf den ApplePay-Button geklickt und schon werden, neben dem Geld, alle relevanten Daten übertragen und ihr bekommt eurer Paket in Bälde zugestellt.

Mit Apple Pay Swissqoins (SWQ) sammeln

Wenn du deine yuh Debitkarte nutzt, dann sammelst du automatisch, bei der Nutzung 2 Swissqoins. Was ein SWQ ist, erkläre ich dir hier im Blog.
Damit bekommst du nicht nur beim Investieren und offline bezahlen SWQs gutgeschrieben, sondern auch beim Einsatz am iPhone.

Yuh Aktionscode

Dir hat genau diese Funktion noch gefehlt in der yuh App? 
Dann nichts wie los, unterstehend findet ihr einen Promocode zum selber ausprobieren. 

Du willst YUH selber nutzen? 
Mit dem Promocode YUHPOKIPSIE bekommst du CHF 25.- Trading Credits*.
Damit kannst du gleich starten und deine ersten Aktien, ETFs etc. kaufen (exkl. Kryptowährungen).

2 thoughts on “Yuh und Apple Pay – Endlich ist es verfügbar”

  1. Pingback: gt1622 - NEWS - Mitternachts Shopping-Tour - #GeekTalk Podcast

  2. Pingback: Yuh und Apple Pay - leider zu euphorisch - aber es kommt | Pokipsie Network

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top