Neon FAQs

neon FAQ

Die ersten Fragen und Antworten, rund um neon, sind nun online für dich.
Nach und nach baue ich die ganzen Fragen, welche mich täglich erreichen hier in den FAQ-Seiten ein.

Häufig gestellte Fragen zu neon

Solltet ihr noch weitere Fragen haben, dann scheut euch nicht, mich zu kontaktieren.


Allgemeine Fragen zu neon

Wer steckt hinter neon?

Neon ist ein Zürcher Startup mit der Bank Hyptothekarbank Lenzburg im Rücken.  
Innert wenigen Minuten habt ihr, via der Neon App, euer Konto angelegt und bekommt ein paar Tage später die kostenlose Prepaid-Mastercard zugestellt.
Mehr Informationen rund um neon, findet ihr hier im Blog.

Persönliche Erfahrungen mit neon

Mein Testbericht zu der neon App ist etwas älter, ich werde diesen nächstens einmal überarbeiten. Hier könnt ihr ihn aber durchlesen.

neon Promocode?

Natürlich habe ich dir auch einen Promocode.
Wenn du zur der Eröffnung meinen Code neonPN nutzt, bekommst du CHF 10.- zum Start auf deinem Konto gutgeschrieben (mehr Informationen dazu).

Wenn du zum eröffnen des Kontos meine neon Code nutzt, würde ich mich natürlich sehr freuen.

Hat neon viele Kunden?

Ende 2021 hat neon die 100’000er-Kundengrenze geknackt.


Fragen zum Angebot von neon

Neon Free

Neon Free ist das Grundangebot, auf dem die weiteren (neon Green und neon Metal) aufbauen. Das grundlegende Konto, in der App und die neon Karte gibt es kostenfrei für euch.

Nutzt doch zum Start «NeonPN» als Promocode. Dann bekommst du einen Start-Batzen aufs Konto einbezahlt.
Mehr Informationen zu neon Free.

Was ist neon Green

Neon Green ist für jeden Kunden, der Wert auf unsere Umwelt legt und mit der Nutzung seines Banking-Produkts gleich auch etwas dafür tun möchte. Mehr Informationen, rund um das Angebot, findet ihr hier.

Was ist neon Metall?

Neon Metall ist alles, was Neon free kann plus noch weitere Angebote in einer App. Dazu gehören mehr Sicherheit beim Reisen, Versicherungen un weiteres. Was für welche das sind, das findest du hier raus.


Fragen zu der neon App

Was ist die neon App?

Die neon App ist die Grundlage für die gleichnamige Dienstleistung vom Züricher Fintech Unternehmen. Mit ihr kannst du zahlen, sparen und weitere finanzielle Angelegenheiten regeln.

Wie eröffne ich ein Konto bei neon?

Hierfür benötigst du die neon App. Diese findest du in der im Google Play Store für dein Android Smartphones oder im Apple App Store für dein iPhone. Du hast ein Huawei Smartphone? Kein Problem, die neon App findest du auch in der AppGallery von Huawei.
Wenn du zur der Eröffnung meinen Code neonPN nutzt, bekommst du CHF 10.- zum Start auf deinem Konto gutgeschrieben (mehr Informationen dazu).

Wo kann ich mein neon Konto einsehen?

Die neon App findest du sowohl im App-Store fürs iPhone als auch im Google Play Store für dein Android Smartphone. Als dritte Plattform bietet das junge Startup auch eine App in der Huawei App Gallery an.

Bietet neon einen Kontoauszug?

Ja, in deiner neon App findest du, im Reiter Profil, ganz unten rechts, den Menüeintrag Kontoauszüge. Darin liefert neon jeden Monat einen Auszug aus. Diesen kannst du als PDF oder als CSV runterladen.

Gibt es eine Desktop-App?

Nein, die neon App ist eine mobile Bankendlösung und gibt es nur für Smartphones.
Aktuell ist zumindest (leider) keine Desktop-Anwendung geplant. Solltet ihr eine solche bevorzugen, schaut euch doch die Swissquote Bank etwas genauer an.


Fragen zu den Kosten von neon

Was kostet neon?

Das neon Konto und deren Prepaid-Mastercard gibt es für dich kostenlos.
Wer etwas mehr aus der Lösung herausholen möchte, kann sich für neon Green oder neon Metal entscheiden. Zu beiden findet ihr hier im Blog weitere Informationen.

Wie verdient neon sein Geld?

Neben den einnahmen durch die oben bereits genannten zwei kostenpflichtigen Konten sind es die üblichen Gebühren von denen die neon Bank lebt. Im unterschied zu vielen anderen, älteren Banking-Lösungen sind diese aber bei neon transparent gehalten.

Kann ich mit neon auch Geld sparen?

Ja, hierfür hat neon, im Frühling 2022, die neon Spaces lanciert.
Wie dass du einen solchen Space eröffnest, das verrate ich dir in der dazugehörigen Anleitung.
Seit kurzem ist es auch möglich, Daueraufträge direkt in neon Spaces laufen zu lassen.

Muss ich Depotgebühren bezahlen bei neon?

Da du bei neon nicht handeln, keine Aktien, keine ETFs und keine Kryptowährungen kaufen kannst, gibt es natürlich auch keine Depotgebühren die zu entrichten sind.

Bietet neon Fremdwährungskonten?

Nein, neon bietet dir nur ein Schweizer Franken-Konto an.


Investieren mit neon

Kann ich bei neon investieren?

Direkt in der neon App ist dies nicht möglich. Doch es gibt über Partnerprogramme Möglichkeiten, sein Geld für später anzulegen.

Kann ich Aktien bei neon kaufen?

Nein, bei neon kannst du keine einzelnen Aktien kaufen.

Kann ich ETFs bei neon kaufen?

Nein, bei neon kannst du keine einzelnen ETFs kaufen.

Kann ich Kryptowährungen bei neon kaufen?

Nein, bei neon kannst du keine Kryptowährungen kaufen.


Zahlungen mit neon

Rechnungen zahlen mit neon?

Ja, du kannst direkt aus neon heraus deine Rechnungen bezahlen. Hierfür bietet die App dir auch die Möglichkeit einen Einzahlungsschein oder eine QR-Rechnung zu scannen und zu bezahlen.

Bietet neon eBill an?

Ja, mit Neon kannst du auf die eBill Funktion zurückgreifen. Ich möchte eBill nicht mehr vermissen. Alle Rechnungen, welche regelmässig bei uns eintreffen gelangen gleich durch eBill in unser Hauptkonto.

Wie zahle ich Geld auf mein neon Konto ein?

In der neon App findest du unten rechts im Reiter Profil, deine IBAN Nummer.
Damit kannst du, von jedem anderen Bankkonto aus, Geld einbezahlen.

Bietet neon eine Kreditkarte?

Nein, neon hat keine vollwertige Kreditkarte (zum Glück). Bei neon bekommst du eine kostenlose Prepaid-Mastercard zugestellt.

Mit dieser kannst du an den meisten, weltweit verfügbaren Zahlungspunkte bezahlen. 

Du kannst aber, wie es der Name sagt, nicht auf Kredit kaufen, sondern nur mit dem Geld, welches auch auf deinem tatsächlichen Konto vorhanden ist.

Bietet neon Apple Pay?

Ja, neon bietet dir Apple Pay an.

Bietet neon Google Pay?

Ja, neon bietet dir Google Pay an.

Bietet neon TWINT?

Nein, offiziell hat neon keine TWINT App. Doch mit der TWINT Prepaid App kannst du diese nutzen.


Weitere Fragen zu der neon App

Gibt es zu neon eine Podcast-Episode?

Aktuell noch nicht, doch sie ist in Arbeit.

Du willst neon selbst nutzen? 
Mit dem Code NEONPN bekommst du CHF 10.- direkt auf dein neues Konto und eine Debit Kreditkarte mit dazu.

Scroll to Top