Kaspar& FAQs

Kaspar& FAQ

Die ersten Fragen und Antworten, rund um Kaspar&, sind nun online für dich.

Häufig gestellte Fragen zu Kaspar&

Solltet ihr noch weitere Fragen haben, dann scheut euch nicht, mich zu kontaktieren.


Allgemeine Fragen zu Kaspar&

Wer steckt hinter Kaspar&

Kaspar& wurde im August 2020 von den vier Gründern Dr. Jan-Philip Schade, Dr. Lukas Plachel, Lauro Böni und Sebastian Büchler gegründet.
Rund um das Gründerteam haben sich auch ein paar Berater aus der Branche gesammelt. Dazu gehören: Thierry Kneissler (ehemaliger CEO von TWINT) und Andy Waar (Co-Founder und ehemaliger CMO von Yapeal).

Im Hintergrund der App fungiert die Hypothekarbank Lenzburg als Bankingpartner, gleich wie bei Neon.

Persönliche Erfahrungen mit Kaspar&

Hier im Blog findet ihr einen Testbericht mit meinen ersten Erfahrungen mit Kaspar&. Diesen werden ich nächstens ergänzen und ausführen, wie ich die App nach fünf Monaten in der Nutzung empfinde.

Kaspar& Promocode

Natürlich habe ich dir auch einen Kaspar& Promocode: 
Wenn du zu der Eröffnung meinen Code Kaspar&Pokipsie nutzt, würde ich mich freuen. 
Dafür bekommst du als Dankeschön CHF 10.- auf dein Konto beim Start gutgeschrieben (mehr Informationen dazu).

Ist Kaspar& für alle geeignet?

Da ihr bei Kaspar& begleitet werdet beim Investieren und die Profis von Kaspar& sehr breit investieren, könnt ihr dieses Angebot auf jeden Fall einmal ausprobieren. Egal, ob ihr Anfänger seid oder einfach noch etwas zusätzlich haben möchtet.


Fragen zum Angebot von Kaspar&


Fragen zu der Kaspar& App

Was ist die Kaspar& App?

Die Kaspar& App ist die Grundlage für die gleichnamige Dienstleistung vom Züricher Fintech Unternehmen. Mit ihr kannst du zahlen, sparen und weitere finanzielle Angelegenheiten regeln. 

Wie eröffnest du ein Kaspar& Konto?

Hierfür benötigst du die Kaspar& App. Diese findest du in der im Google Play Store für dein Android Smartphones oder im Apple App Store für dein iPhone. 

Wo kann ich mein yuh Konto einsehen?

Die yuh App findest du sowohl im App-Store fürs iPhone als auch im Google Play Store für dein Android Smartphone. Als dritte Plattform bietet das junge Startup auch eine App in der Huawei App Gallery an. 

Bietet Kaspar& einen Kontoauszug?

Seit Juli 2022 findest du, unten im Reiter Konto, unter den Dokumenten immer zum Monatsanfang den Auszug vom letzten Monat.

Gibt es eine Desktop-App?

Nein, die Kaspar& App ist eine mobile Bankendlösung und gibt es nur für Smartphones. 

Aktuell ist zumindest (leider) keine Desktop-Anwendung geplant.

Solltet ihr eine solche bevorzugen, schaut euch doch die Swissquote Bank etwas genauer an.


Fragen zu den Kosten von Kaspar&

Was kostet Kaspar&?

Ja, ein Konto und eine dazugehörige, personalisierte Mastercard Debitkarte bekommt ihr kostenlos beim Eröffnen. Wenn du beim Eröffnen an mich denkst und den Aktionscode: «KASPAR&POKIPSIE» nutzt, würde ich mich sehr freuen.

Sobald du beginnst, über die Kaspar& App zu investieren, kommt eine einmalige Gebühr über alles von 0.85 Prozent.

Wie verdient Kaspar& Geld?

Das hat der Jan perfekt im #GeekTalk Interview Podcast erzählt.
Bei Kaspar& gibt es eine Gebühr, auf das investierte Geld. Diese liegt bei 0.85 %.

Darin enthalten sind Dinge wie:
– Produktgebühren
– Depotgebühren
– Steuerauszug
– Stempelsteuern
– Stempelcourtagen
und so weiter

Auch darin enthalten, ist der Anteil, welcher Kaspar& schlussendlich dann verdient.

Sind 0.85 Prozent Gebühren viel?

Das direkte Vergleichen von Anlagegebühren bei Banken ist eine Weltaufgabe. Das liegt vor allem daran, dass über Jahrzehnte Banken sich zu wahren Meistern von versteckten Gebühren gemausert haben.
Bei Kaspar& sind diese, wie bei fast allen Schweizer neo-Banken transparent gehalten.

Die 0.85 Prozent gelten global auf das gesamte investierte Geld bei Kaspar&. Mehr Gebühren, oder eine Rechnung zum Jahresabschluss für den Steuerauszug etc. werdet ihr hier nicht bekommen.

Kann ich mit Kaspar& auch Geld sparen?

Aktuell ist es nicht möglich, mit Kaspar& sein Geld zu sparen. Natürlich kannst du es einfach auf deinem Konto haben, da ist aber immer die Gefahr, dass man es plötzlich nutzt. Somit ist die Lösungen wie es neon oder yuh anbieten sicherlich besser, nach dem Motto aus den Augen aus dem Sinn.
Aber wer weiss, vielleicht bringt Kaspar& bald auch eine solche Lösung.

Muss ich Depotgebühren bezahlen bei Kaspar&?

Nein, bei Kaspar& fallen keine Depotgebühren an. Die einzigen Kosten, welche auf euch zukommen, sind die beim Investieren. Dies habe ich euch weiter oben im Text genauer erklärt.

Hab ich Fremdwährungskosten?

Beim Investieren in deren Immobilien kann das vorkommen, ist aber in den globalen 0.85 Prozent Gebühren drin muss euch somit nicht kümmern.


Investieren bei Kaspar&

Kann ich bei Kaspar& investieren?

Das ist die Hauptaufgabe von Kaspar&, somit ja, das geht.

Kann ich einzelne Aktien bei Kaspar& kaufen?

Nein, bei Kaspar& kannst du keine einzelnen Titel kaufen.
Du verteilst dein Geld in die einzelnen Ziele und anschliessend kümmern sich die Profis von Kaspar& darum, dass es anhand deiner Vorgaben investiert wird.

Kaspar& investiert in ETFs und Indexfonds und diversifiziert euere Anlagen sehr breit.

Kann ich einzelne ETFs bei Kaspar& kaufen?

Nein, bei Kaspar& kannst du keine einzelne ETFs kaufen.
Du verteilst dein Geld in die einzelnen Ziele und anschliessend kümmern sich die Profis von Kaspar& darum, dass es anhand deiner Vorgaben investiert wird.

Kaspar& investiert in ETFs und Indexfonds und diversifiziert euere Anlagen sehr breit.

Was ist die Mindestsumme beim Investieren

Bei Kaspar& kannst du schon ab CHF 1.- investieren. Somit ist das für jeden Menschen möglich.

Kann ich bei Kaspar& einen Sparplan erstellen?

Du kannst bei Kaspar& die einzelnen Ziele natürlich regelmässig befüllen und hast somit auch einen Sparplan für deine Ziele.


Zahlungen bei Kaspar&

Rechnungen zahlen mit Kaspar&?

Dies ist aktuell bei Kaspar& noch nicht möglich. Zumindest zum aktuellen Zeitpunkt steht das auch nicht im Fokus bei der Weiterentwicklung.
Bei Kaspar& geht es vorwiegend um das investieren und sein Geld vermehren.

Bietet Kaspar& eBill an?

Aktuell bietet Kaspar& noch keine eBIll.

Wie zahle ich Geld auf mein Kaspar& Konto ein?

In der Kaspar& App findest du unten links, beim «Kopf»-Icon im Bereich Informationen, bei Konten deine IBAN Nummer deines Kaspar& Kontos.
Damit kannst du, von jedem anderen Bankkonto aus, Geld einbezahlen. 

Bietet Kaspar& eine Kreditkarte?

Nein, Kaspar& hat keine vollwertige Kreditkarte (zum Glück). Bei Kaspar& bekommst du eine kostenlose Prepaid-Mastercard zugestellt. 

Mit dieser kannst du an den meisten, weltweit verfügbaren Zahlungspunkte bezahlen. 

Du kannst aber, wie es der Name sagt, nicht auf Kredit kaufen, sondern nur mit dem Geld, welches auch auf deinem tatsächlichen Konto vorhanden ist.

Bietet Kaspar& Apple Pay?

Aktuell hat Kaspar& noch kein Apple Pay. Im Sommer 2022 ist aber, nach Google Play auch Samsung Pay dazu gekommen. Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Apple Pay kommen wird.
Kaspar& ist zusammen mit Apple auf jeden Fall fleissig daran, es zu verwirklichen.

Bietet Kaspar& Google Pay?

Ja, seit dem Frühling 2022 bietet Kaspar& dir auch Google Pay.
Somit kannst du als Android Smartphone nutzenden deine Kaspar& Karte hinterlegen und ab sofort bargeldlos bezahlen.

Bietet Kaspar& Samsung Pay?

Ja, seit Mitte August 2022 bietet Kaspar& dir auch Samsung Pay.
Neben Google Pay kannst du, als Samsung Smartphone Besitzer auch den Samsung eigenen Bezahldienst einsetzten.

Bietet Kaspar& TWINT?

Nein, Kaspar& hat, wie die meisten neo Banken in der Schweiz hat auch Kaspar& keine direkte TWINT App.
Wie immer ist das über die Prepaid TWINT App möglich.

Doch wer benötigt schon TWINT, Google Pay und Samsung Pay sind ja schon mit an Bord.


Weitere Fragen zu Kaspar&

Gibt es zu Kaspar& eine Podcast-Episode?

Ja, im #GeekTalk Podcast findest du eine erste Interview-Episode zu Kaspar&.
Darin hab ich mich, mit dem Jan-Philip Schade, einem der vier Gründer von Kaspar& unterhalten zu ihrer Banking-Lösung.

Du willst Kaspar& selbst nutzen? 
Mit dem Promocode «KASPAR&POKIPSIE» bekommst du CHF 10.- zum Start gutgeschrieben.

Scroll to Top