Bargeldlos Bezahlen

Als der iPhone-Hersteller Apple Pay auf den Markt gebracht hat, habe ich über Jahre die Boon-Lösung für das Bezahlen mit dem iPhone / der Apple Watch genutzt. Seit dem 13. Juni 2016 gibts endlich auch offizielle Wege, Apple Pay in der Schweiz zu nutzen.
Parallel habe ich auch mit meiner Samsung Smartwatch mit dessen Bezahlsystem bezahlt und bin so langsam aber sicher in das Thema reingerutscht und möchte die Möglichkeit nicht mehr vermissen.

Unten am Text findest du eine Tabelle mit der Übersicht, welche Neo-Bank, welchen Dienst unterstützt.

Bargeldlose Bezahlmethoden in der Schweiz

Nach und nach kamen weitere Hersteller mit auf den Markt. Hier im Blog werde ich euch über die verschiedenen Möglichkeiten rund ums bargeldlose Bezahlen informieren.

Apple Pay

Der iPhone-Hersteller hat ein grosses Ökosystem mit seinen iPhones, der Apple Watch, den Macs und weiteren Produkten, mithilfe dieser du einfach und schnell bezahlen kannst. Das Ganze in anonymisierter Form und mit der typischen Apple Einfachheit.

Mehr zu Apple Pay

Apple Pay Logo
Apple Pay Logo

GarminPay

Mehr zu GarminPay


Google Pay

Google, der grösste Player hinter dem Quelloffene-Android-Betriebssystem, bietet auch ein eigenes Bezahlsystem an. Dieses funktioniert ähnlich wie oben genanntes Apple Pay. Leider aber tut sich Google generell schwer mit seinen eigenen Diensten.
Dennoch eine der Bezahlfunktionen, die ich auf Android Smartphones am liebsten einsetze.

Mehr zu Google Pay

Google Pay Logo
Google Pay Logo

Mondaine PayChip

Der Schweizer Uhrenhersteller Mondaine lässt es sich nicht nehmen und bietet auch eine eigene bargeldlose Bezahlfunktion für seine Uhren an. Ja, wir sprechen hier von den analogen Mondaine Uhren.

Mehr zu Mondaine PayChip


Samsung Pay

Auf Android-Smartphones ist Google Pay der Platzhirsch. Samsung baut dennoch schon seit einigen Jahren auf einen eigenen Bezahldienst Samsung Pay.

Mehr zu Samsung Pay

Samsung Pay
Samsung Pay

Swatch Pay

Auch der Schweizer Uhrenhersteller Swatch hat das bargeldlose Bezahlen für sich entdeckt. In einigen ihrer analogen Uhren wurden dafür extra Spulen verbaut, die es ermöglichen, mit NFC-Terminals zu kommunizieren.
Einmal konfiguriert, könnt ihr damit einfach und schnell überall bezahlen.

Mehr zu Swatch Pay


TWINT

Die Schweizer Banken (allen voran damals die Postfinance) haben sich zum TWINT-Konsortium zusammen geschlossen. Eine jede Schweizer Bank hat ihre eigene TWINT-App, was das Chaos im App Store eurer Wahl perfekt macht.
Grundlegend bieten alle Banken die gleichen Funktionen in der App an. Doch eine jede verfügt über ihre Eigenheiten.

Vor allem dank Corona hat sich das Bezahlsystem und die Marke TWINT stark gesteigert. Ein grosser Teil der Schweiz setzt die App regelmässig ein. So auch ich, wenn wir, beim kleinen Bauern im Nachbardorf und dessen Hofladen, bezahlen oder einen Parkplatz am Ende der Welt nutzen möchten.

Mehr zu TWINT

TWINT Logo
TWINT Logo

Fazit zum bargeldlosen Bezahlen in der Schweiz

Das schöne ist ja, dass es nicht nur den einen Standard gibt. Hier in der schönen Schweiz könnt ihr von allen möglichen Diensten Gebrauch machen, je nachdem wessen Geräte ihr nutzt, oder welche euch am besten gefallen.


Welche neo Bank unterstützt welchen Standard?

In der Tabelle findet ihr eine Übersicht, welche Neo-Bank, welchen bargeldlosen Bezahlprozess unterstützen.

 YAPEALKaspar&NeonRevolutyuhCSX
Apple PayJAJAJAJAJA
Garmin PayJA
Google PayJAJAJAJAJA
Mondaine PayChip
Samsung PayJAJAJA
Swatch PayJA
TWINT
Fitbit PayJA

Offiziell unterstützt keine der oben eingebundenen Banken die Schweizer Lösung TWINT. Über Umwege ist es aber machbar, schaut am besten einmal in der Tutorial Kategorie nach.


Neuigkeiten rund um die bargeldlose Bezahlung

Noch Fragen? Bargeldlos Bezahlen FAQ

Dir fehlt noch etwas, hier im Beitrag? Hast noch Fragen, offen, die ich nicht behandelt habe? Dann schaue doch einmal in dem Bargeldlos Bezahlen FAQs nach und solltest du dann immer noch etwas wissen wollen: Schreib es unten in die Kommentare (geht natürlich auch hier auf der Seite).

Scroll to Top