Revolut Neuigkeiten

Das britische FinTech bringt relgemässig neue Funktionen in seiner App unter. Hier auf der Seite sammel ich alle Revolut Neuigkeiten.

  • Zinsen 2023: Was bieten dir Schweizer Banken heute?
    Wir befinden uns im Jahre 2023 und wir haben Zinsen auf den Banken. Das ist irgendwie, wie früher, als ich noch ein Kind war und wir richtig spannende Zinsen auf den Konten hatten. Doch halt, nein, aktuell bekommen nicht alle Schweizer Kontenbesitzer Zinsen gutgeschrieben. Wie steht es genau um die Zinsen 2023, welche Bank gibt dir wie viel?
  • Revolut Ultra: Platin für CHF 600.- im Jahr
    Revolut möchte neue Massstäbe setzen, mit ihrem Revolut Ultra-Konto und der dazugehörigen Platin-Karte.
  • Revolut baut weiter aus
    Die Entwicklung von Revolut zu einer umfassenden Universalbank gewinnt stetig an Fahrt. Mit der Einführung von flexiblen Sparlösungen eröffnet die Neobank den Zugang zu Geldmarktfonds und ebnet so den Weg zu einem noch breiteren Serviceangebot.
  • Welche Karte bieten Neobank?
    Fintech-Lösungen haben Aufschwung in der Schweiz. Revolut hat den Markt gehörig aufgemischt, kurze Zeit später kam das Zürcher Statup neon dazu. Mittlerweile gibt es mit yuh, ZAK, CSX und Kaspar& diverse Lösungen auf dem Markt. Über viele Lösungen davon schreibe ich hier im Blog regelmässig.
  • Revolut Joint: Gemeinsame Konten folgen bald
    Eine Funktion die sich viele Nutzende von neon, yuh und Kaspar& bereits schon länger wünschen scheint beim britischen FinTech nun Realität zu werden. In der letzten Woche hat mich Revolut, via der App kontaktiert und mich auf das neue Feature Revolut Joint aufmerksam gemacht. Hier konnte ich mich schon einmal auf die Warteliste setzen und bin gespannt, was genau sie damit alles bringen werden.
  • Krypto Staking bei Revolut
    Revolut hat eine neue Funktion angekündigt, welche für dich spannend sein könnte, wenn du über Revolut in Kryptowährungen investiert bist. Für alle anderen, die Idee ist spannend, doch ich bin der Meinung, dass Revolut nicht der geeignete Platz für ein solches Vorhaben ist, warum nicht, das beschreibe ich etwas weiter unten. Ich zeige euch aber auch meiner ersten Erfahrungen mit Krypto Staking bei Revolut.
  • Revolut Ultra, was will noch kommen?
    Irgendwas neues wird kommen, beim britischen FinTech Revolut. Was es genau ist, das wissen wir noch nicht, doch wir wissen, dass es auf den Namen Revolut Ultra hören wird.
  • Revolut Chat: Mehr als nur Finanzen
    Mit dem neusten Update bringt das britische Fintech den Revolut Chat in die App. Für uns Schweizer Kunden aber gleich eine Abfuhr. Denn das neuste Update funktioniert einzig und allein in UK und in der EU.
  • Ausgabelimit Anpassung beim Revolut Junior-Konto
    Das Junior-Konto von Revolut ist eine beliebte Art, seinem minderjährigen Kind ein Konto mit einer Prepaid-Kreditkarte zu organisieren, welches einfach, schnell und unkompliziert funktioniert. Dazu kommt eine separate App für dein Kind / deine Kinder, über die sie selbst auch einen Blick auf den aktuellen Kontostand haben.
  • Revolut sammelt Spenden für Ukraine
    Fintech Apps haben einen grossen Vorteil, sie können, anders als normale, alteingesessene Banken, schnell auf Trends oder aktuelles Geschehen eingehen. So auch passiert bei der App Revolut.
  • Kostenloses Bankkonto in der Schweiz
    Ende Monat kommt das Geld rein, dann werden erst einmal ein Haufen Rechnungen fällig und im Laufe des Monats tröpfelt das Geld langsam aber sicher raus und du wartest auf den nächsten Lohn? Dazwischen legst du vielleicht noch etwas Geld in den einen oder anderen Spartopf, du sparst mit Kaspar& direkt beim Ausgeben durch das angenehme Aufrunden oder investierst regelmässig dein Geld bei yuh?
  • Google Pay mit Revolut Junior nutzen
    Nachdem Revolut Junior schon seit einem Weilchen Apple Pay beherrscht, kommt nun auch noch Google Pay mit dazu. Haben deine Kinder kein iPhone, können sie nun endlich auch auf ihrem Android Smartphone Google Pay einsetzten. Damit müssen deine Kinder endlich die Revolut Junior-Karte nicht mehr mitschleppen.
  • Wie teuer sind Schweizer Neobanken?
    Mittlerweile gibt es auch in der Schweiz viele Smartphone-Banken. Neo Banken wie yuh, Kaspar&, neon und Co.. Grundlegend unterscheiden sich diese von den traditionellen Banken durch die geringen Kosten. Dennoch gibt es auch hier Kosten, die anfallen. Die Grundlegenden, wie die erste, einmalige Gebühr oder die monatlichen Kosten, die habe ich dir hier einmal etwas zusammengefasst. Sollte es Änderungen geben, werde ich diese natürlich hier nachtragen. Sofern ich etwas verpasst haben, lasst es mich doch wissen, dann werde ich es ASAP anpassen.
Scroll to Top