DEGIRO

Hier bekommst du CHF 50.- geschenkt beim Eröffnen eines DEGIRO Kontos.

Wer ist DEGIRO?

DEGIRO ist ein Online-Broker, der 2008 in den Niederlanden gegründet wurde. Ursprünglich war DEGIRO als Wholesale-Broker für institutionelle Investoren tätig. Seit 2013 hat sich DEGIRO jedoch dem Retail-Markt geöffnet und bietet Privatanlegern in vielen europäischen Ländern Dienstleistungen an.

Wer steckt hinter DEGIRO?

Die Gründer von DEGIRO sind fünf ehemalige Mitarbeiter der Binck Bank, einem der größten Online-Broker in den Niederlanden. Mit ihrem Wissen über die Branche wollten sie das traditionelle Brokerage-Modell durchbrechen und den Privatanlegern niedrigere Gebühren und einen globaleren Zugang zu den Finanzmärkten bieten.

Warum sollte ich bei DEGIRO ein Konto haben?

DEGIRO wirbt damit, einer der günstigsten Online-Broker in Europa zu sein, insbesondere was Handelsgebühren betrifft. Durch ihre günstige Kostenstruktur ermöglichen sie es Privatanlegern, mit geringeren Kosten zu handeln und so im Laufe der Zeit mehr Rendite zu erzielen.

Fünf Vorteile von DEGIRO:

  1. Niedrige Kosten: DEGIRO bietet oft deutlich günstigere Handelsgebühren als viele traditionelle Broker.
  2. Große Auswahl an Produkten: DEGIRO ermöglicht den Zugang zu vielen internationalen Börsen und einer Vielzahl von Finanzprodukten.
  3. Einfache Benutzeroberfläche: Die Plattform ist benutzerfreundlich und eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Anleger.
  4. Keine Mindesteinlage: Anleger können mit einem beliebigen Betrag beginnen, ohne eine Mindesteinlage zu benötigen.
  5. Regulierung: DEGIRO wird von niederländischen und europäischen Aufsichtsbehörden reguliert, was zusätzliche Sicherheit für Anleger bietet.

Fünf Nachteile von DEGIRO:

  1. Kein Beratungsservice: DEGIRO ist ein reiner Execution-only-Broker, das bedeutet, sie bieten keine Anlageberatung.
  2. Begrenzte Recherche-Tools: Im Vergleich zu einigen Premium-Brokern kann die Auswahl und Tiefe der Recherche-Tools eingeschränkt sein.
  3. Keine Kredit- oder Bankdienstleistungen: DEGIRO bietet primär Brokerage-Dienstleistungen an und keine weiteren Bankdienstleistungen.
  4. Geldmarktfonds: Einlagen können in Geldmarktfonds investiert werden, was einige Anleger als weniger direkt als traditionelle Sparoptionen betrachten.
  5. Kundenbetreuung: Einige Nutzer haben über längere Wartezeiten beim Kundenservice berichtet.

Ist es schlau als Schweizer bei DEGIRO ein Konto zu haben?

Ob es für einen Schweizer sinnvoll ist, ein Konto bei DEGIRO zu haben, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Zielen ab. Die günstigen Gebühren können für einige Anleger attraktiv sein. Es ist jedoch wichtig, die Steuerimplikationen zu berücksichtigen, da die Schweiz spezifische Regelungen für ausländische Broker hat. Es wäre ratsam, sich bei einem Steuerberater über die genauen Details zu informieren.

Gibt es eine App für DEGIRO?

Ja, DEGIRO bietet eine mobile App an. Mit dieser App können Nutzer von überall aus auf ihre Konten zugreifen, Trades ausführen, ihre Portfolios überwachen und Marktinformationen erhalten. Die App ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar.

Scroll to Top